Das ganze Leben in 2 Koffern

In den letzten Wochen war es still in meinem Blog. Einer der Hauptgründe war, dass wir für meinen Vater, der an Alzheimer erkrankt ist, schnellstmöglich ein geeignetes Pflegeheim finden mussten.

Meine mittlerweile 80jährige Mutter schaffte die Pflege rund um die Uhr nicht mehr. Mir war es seit langem ein Rätsel, wie das meine Mutter die ganze Zeit über geschafft hatte. Nun sah sie es aber ein, dass sie Hilfe von anderen annehmen musste.

Ich habe meinen Vater zusammen mit meiner Mutter ins Heim gebracht. Als wir zu dritt losfuhren, war mir seltsam zu Mute, so als ob ich einen Kampf verloren hätte. Für mich war bislang immer klar, dass meine Eltern zu Hause gepflegt werden würden. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass mein Wunsch nicht in die Realität umzusetzen war.

Mit 2 Koffern in den Händen machte ich mich mit meinen Eltern auf den Weg.

86 Jahre eines Lebens passten in 2 Koffer!

Mit einem Mal war mir bewusst, dass im Leben nichts mehr zählt, als die Erinnerungen an die guten Momente im Leben.

Alles andere ist am Ende unbedeutend.

Und obwohl mein Vater viel von seinem Erinnerungsvermögen verloren hat, einige schöne Momente sind ihm immer noch gegenwärtig.

Kommentare deaktiviert

Filed under Allgemein

Comments are closed.