Über uns

 

Florentine Egle

Florentine Egle

Florentine Egle

Mama von Silas und Cayo und Geschäftsführerin von ACTIV Catering für Kinder GmbH & Co KG, die ich zusammen mit meinem Mann seit 2000 aufgebaut habe. Mittlerweile haben wir 21 Mitarbeiter an 2 Standorten.
Ich stecke voller Ideen und probiere gerne Neues aus. Das hilft mir dabei, aus dem Alltagsfrust eine Tugend zu machen. Dingen, die mich stören, begegne ich mit kreativen Ideen. So führe ich immer mal wieder Familienexperimente durch, um den „grauen“ Familienalltag bunter zu gestalten. Zum Glück habe ich eine Familie, die mitmacht und Spaß dabei hat.

Mama und Geschäftsführerin – geht das wirklich?

Ja! Es ist zwar nicht immer ein Kinderspiel, alles so zu jonglieren und auch ich habe ab und zu Zweifel, ob ich allen gerecht werde. Mit viel Ausdauer, meinem Mann (als Alltagshelden), der nötigen Planung und Organisation sowie einem verlässlichen Netzwerk, haben wir es geschafft, den Spagat zu schaffen.

Zu meinem beruflichen Hintergrund:
BWL-Studium, Auslandsaufenthalte, Arbeit bei Unternehmensberatungen mit internationalen Projekten. 2000 Sprung in die Selbständigkeit gewagt. Seit 20012 Umfirmierung in eine GmbH & Co KG.

Das Thema persönliche Weiterentwicklung interessiert mich besonders, so dass ich die Ausbildung für den NLP-Practioner absolviert habe. Ein weiterer spannender Aspekt finde ich die Selbstorganisation und welche kreativen Möglichkeiten es gibt, diese zu erreichen.

2012 habe ich noch eine Zusatzausbildung als Ernährungsberaterin gemacht, weil mir das Thema Essen am Herzen liegt.

In der Familie ich bin ich eher die Ideengeberin und Kreative.

Florian Egle

der Umsetzer

der Umsetzer

Ich bin Papa aus Leidenschaft und zudem auch Geschäftsführer bei ACTIV Catering für Kinder GmbH & Co KG. Mir ist es wichtig, dass ich am Familienleben teilhabe und kein „Gute-Nacht-Papa“ bin. Daher ist das Abholen der Kinder von der Schule für mich ein wichtiger Punkt in meinem Tagesablauf. Hier kann ich meine Kinder buchstäblich genau da abholen, wo sie sind, sehe, wie es ihnen geht und bin ganz nah an ihnen dran.

Das Jonglieren von Kindern und Karriere ist eine echte Herausforderung, die aber auch Spaß machen kann, wenn man es richtig anpackt. Aus dieser Erfahrung heraus, habe ich mit Florentine zusammen teddybär-und-aktentasche entwickelt.

Zu meinem beruflichen Background:
Nach dem BWL-Studium arbeitete ich in einem französischen Großkonzern im Controlling und wechselte dann zu einer internationalen Unternehmensberatung. 2000 wagte ich zusammen mit meiner Frau den Sprung in die Selbständigkeit.

Bereits im Studium beschäftigte ich mich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung und habe ebenfalls eine NLP-Practioner-Ausbildung. Das Thema rund um die Motivation finde ich besonders spannend. Von uns beiden bin ich eher der Macher und Umsetzer.

Silas und Cayo

Silas und Cayo in Aktion

Silas und Cayo in Aktion

Unsere beiden Racker (2005 und 2007 geboren) treten immer wieder mal im Kurs in Erscheinung, denn dank ihnen konnten wir einen enormen Erfahrungsschatz sammeln. Sie sind quasi unsere Forderer und Förderer und schaffen es, dass wir auf immer neue Ideen kommen, wie wir Beruf und Familie vereinen können.